DEUTSCH IM BERUF

Sie möchten eine Umschulung absolvieren, haben aber Probleme mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift? Dann möchten wir Sie auf Ihrem individuellen Weg begleiten und einen Grundstein für Ihre neue berufliche Zukunft legen. 

Meist reicht ein Integrationskurs nicht aus, um die Kommunikation in der freien Marktwirtschaft zu bewältigen. Bei uns können Sie Deutsch im Beruf in eine berufliche Weiterbildung integrieren und sich mithilfe von Fachsprache im jeweiligen Beruf qualifizieren. 

Fachsprache

PRAXISNAHE AUSBILDUNG NACH VORSCHRIFT:

Der geübte Umgang in der deutschen Sprache ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Integration in die freie Marktwirtschaft. In den meisten Fällen reichen die im Integrationskurs erworbenen sprachlichen Kenntnisse nicht aus, um die im Unternehmen notwendige Kommunikation zu bewältigen. 

Deutsch im Beruf ist für weitere Maßnahmen für den Erwerb eines fachspezifischen Vokabulars erforderlich, um die Bewerbenden für eine Beschäftigung oder Ausbildung vorzubereiten. Bei uns wird in Deutsch im Beruf das Hörverstehen durch Hörbeispiele gefördert, die Grammatik mithilfe unserer Pädagogen in Form von einfachen Texten, sowie das Sprechen durch einen ehemaligen Werbesprecher richtig vermittelt. Durch fortführende und wiederholende Übungen wird die antrainierte Fachsprache abschließend gefestigt. Unsere Teilnehmenden können sich nach dem Absolvieren der Maßnahme mit Deutsch im Beruf ohne Sprachbarriere verständigen. Dadurch wird ein integriertes Arbeiten im Mittelpunkt jedes geschäftlichen Kontaktes gewährleistet. Deutsch im Beruf ist ein wichtiger Baustein für die Integration in die freie Marktwirtschaft. 

INHALTE:

• 30% Grundkenntnisse  

• 70% Fachspezifisches Deutsch

 

DEUTSCH IM BERUF FÜR FOLGENDE BERUFSGRUPPEN:

• Handwerk (Sanitär, Elektroniker, Schreiner,…)

• Pflege (Krankenpfleger, Heilerziehungspfleger,..) 

• Hotel- und Gastronomie (Koch, Hotelfachmann,…)

• Spedition (Berufskraftfahrer, Mechaniker,…)

• Lager- und Logistik (Fachkraft für Lagerlogistik,…) 

Voraussetzungen:

• Keine

Zielgruppe:

• Menschen mit Sprachbarrieren, die ihre Sprachkenntnisse verbessern möchten und eine berufliche Tätigkeit anstreben

Dauer:

• 120 Unterrichtseinheiten im Einzelcoaching

• 320 Unterrichtseinheiten im Gruppencoaching

 

Abschluss:

• Teilnehmerzertifikat

Förderung:

• Agentur für Arbeit

• Jobcenter

• Rentenversicherungsträger

Ausbildungsort:

BVL Bildung Verkehr Logistik GmbH
Friedrich-List-Straße 9
71364 Winnenden

Tel.: 07195 585 03 50
Mail: info@bvl-schulungszentrum.de

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner